`

10% auf die gesamte Bestellung - Code: NATURA

Frucht-Frühstück-Deluxe, wie frisch aus der Natur


Fit in den Tag starten mit einem fruchtigen Rauschbeeren-Quark mit frischen Früchten und süßen Ergänzungen. Variantenreich, lecker und viel zu schön anzusehen.

 Rauschbeer Quark mit Blaubeeren und Zitrone

Quark an sich ist relativ langweilig. Er lässt sich jedoch wunderbar mit Früchten zu einem schmackhaften Frühstück aufpeppen.

Gemeinsam mit dem hohen Anteil an Proteinen und dem niedrigen Anteil an Fett ist er aber ein wichtiger Bestandteil  für einen Start in den Fitness-Tag. Zusätzlich liefern die Früchte nicht nur einen guten Geschmack, sondern auch wichtige Vitamine und Mineralstoffe.

 

Das besondere hervorbringen

Um den natürlichen Geschmack von Rauschbeere, Cranberry, Heidelbeere, Preiselbeere und Sanddorn zu unterstreichen gibt es zwei Zutaten, die bei jeder Speise hinzugefügt werden können; etwas Säure und etwas Süße.

Frisch gepresster Zitronensaft verbindet sich mit dem Fruchtpulver und verleiht ihm einen noch fruchtigeren Geschmack. Die Süße des Fruchtpulvers lässt sich mit natürlichem Agavendicksaft oder Xylit unterstreichen. Zusammen führt das zu einem noch kräftigeren Geschmackserlebnis der Fruchtpulver.

 

Variantenreich

So schmeckt’s mir am besten! Das tolle am Quark ist, dass er ganz individuell zusammengestellt werden kann. Etwas süßer? Etwas säuerlicher? Etwas fruchtiger? Mit einer Riesenauswahl an Toppings und Fruchtpulvern wird einem niemals langweilig. Hier ein paar Beispiele:

Fruchtpulver: Rauschbeere, Cranberry, Sanddorn, Preiselbeere, Heidelbeere

Fruchtig: Pfirsich, Banane, Himbeeren, Blaubeeren, Erdbeer, Apfel, Mango,

Säuerlich: Zitrone, Limette, Orange,

Süß: Agavendicksaft, Zucker, Schokolade, Zuckerperlen, Müsli, Kekse, Kokusnuss

Gewürze: Zimt, Vanille, Minze,

 

Rezept:

Fruchtquark Deluxe mit Rauschbeere

Die Zutaten:

Der Quark:

250 g Quark, Magerquark oder Skyr

1 Schuss Mineralwasser

2-3 TL Rauschbeerpulver

 

Garnieren:

Blaubeeren

Weiße Schokolade

 

Zubereitung:

Eine kleine Schüssel mit Quarkspeise passt perfekt zum Frühstück. Wem 250 Gramm zu viel ist, kann sich den Quark auch über den Tag einteilen.

  1. Den Quark mit einem Schuss Mineralwasser verrühren. Danach 2-3 Teelöffel Rauschbeere (ca. 10g) in den Quark rühren.
  1. Jetzt kannst du den Quark noch nach Belieben nachsüßen oder etwas Zitronensaft hinzufügen.
  1. Zuletzt mit leckeren Toppings garnieren. Wir haben uns für frische Blaubeeren und etwas geraspelte weiße Schokolade entschieden.

 

Einen guten Start in den Tag!

 

Tipp: Wenn du das Bild auf Instagram posten willst, dann achte darauf, dass du interessante Toppings wählst z.B. Drachenfrucht, Mango oder Maracuja. Auch unsere Fruchtpulver kann man wunderbar als Topping benutzen.

Außerdem kannst du den Quark in einer separaten Schüssel zubereiten und dann in eine schönere Schüssel umfüllen. Dann hast du keine Reste vom Umrühren an den Seiten der Schüssel.