`

10% auf die gesamte Bestellung - Code: NATURA

Himmlisch-cremiger New York Cheesecake mit fruchtigem Cranberry-Swirl



Süßer Cheesecake nach amerikanischer Art mit fruchtigen Farbspielen. Einfach gemacht und mit wichtigen Tipps, wie der Cheesecake nach dem Backen nicht reißt.

 

Der New York Cheesecake ist besonders beeindruckend, da er sehr weiß bleibt. Wir spielen jedoch gerne mit Farben und Geschmäckern und haben deswegen den Cheesecake mit Cranberry etwas weiterentwickelt.

Der amerikanische Cheesecake ist im Gegensatz zu dem deutschen Käsekuchen meist mit Frischkäse anstatt Quark und er wird nicht braun gebacken, sondern langsam gebacken bis er die richtige Konsistenz erreicht; cremig, zart und locker.

Mit unseren Fruchtpulvern haben wir die Möglichkeit mit den Farben und dem Geschmack vom Cheesecake zu spielen. Auf die Weise kann man einen Swirl (wie auf dem Bild) mit abwechseln roter Creme mit Cranberry und original weißer Vanille-Creme machen.  Bring auch weitere Farben ins Spiel oder stell den ganzen Cheesecake-Teig in einer Farbe her z.B. Heidelbeere. Dabei harmonieren alle unsere Früchte miteinander, wenn mehrere Früchte ausgewählt werden.

 

Häufige Fehler bei Cheesecake

Wer bei Cheesecake oder auch Käsekuchen öfter auf das Problem mit gerissener Creme beim fertigen Kuchen stößt, der sollte jetzt gut aufpassen. Damit der Kuchen in einem Stück bleibt, sollte er erst aus dem Ofen genommen werden, wenn der Ofen fast abgekühlt ist. Er kann also gerne noch mal 2 Stunden im Ofen stehen, nachdem dieser ausgeschaltet wurde.

Außerdem sollte die Ofentür NICHT mehr geöffnet werden, wenn der Kuchen erst einmal im Ofen ist. Wer sich den Kuchen anschauen will, muss also leider durch das Ofenfenster schauen.

Zuletzt kann die Form an der Seite noch leicht mit Öl oder Butter eingeschmiert werden, damit der Kuchen sich am Ende leichter von der Form lösen lässt. Hat man also die Form schon aus dem Ofen geholt und bis hierhin hat alles geklappt, dann muss man nur noch diesen letzten Schritt beachten. Natürlich kann der Cheesecake auch vorsichtig mit einem Messer von den Seiten gelöst werden, aber auch hier ist Vorsicht geboten, damit der Kuchen nicht einreißt.

 

Viel Spaß beim Backen und Experimentieren.

 

Rezept:

Der himmlische Cheesecake

Die Zutaten:

Der Keksboden:

180 g Butterkekse

100 g Butter oder Margarine

 

Die Creme:

550 g Frischkäse

1 Becher Schmand

200 g Zucker

4 Eier

2 EL  Cranberrypulver

Evt. 1 Vanilleschote

 

Zubereitung:

Für den Kuchen passt für gewöhnlich eine Springform mit einem Durchmesser von 28 cm. Desto kleiner die Form umso höher wird auch der Boden und die Creme. Zusätzlich brauchen wir eine Auflaufform oder ähnliches, das wir mit Wasser füllen um später den Ofen feucht zu halten.

  1. Zuerst sollten die Kekse in einen Gefrierbeutel kleingehauen werden bis es nur noch Brösel sind. Dafür kann man ein Nudelholz, einen Fleischhammer oder eine Pfanne benutzen.

Währenddessen kann man auf kleiner Flamme die Butter in einem kleinen Topf schmelzen.

 

  1. Als nächstes können die Keksbrösel in die Springform geschüttet werden und die lauwarme Butter oben drauf. Alles mit einem Löffel gut vermischen und fest andrücken. Danach die Springform beiseite stellen und alles etwas abkühlen lassen.

 

  1. Mindestens zwei Schüsseln bereitstellen. In einer Schüssel den Frischkäse, die Schmand, den Zucker und die Eier miteinander mixen. Wenn sich alles gut verbunden hat, dann kann eine Hälfte oder weniger in die zweite Schüssel gegeben werden.

 

  1. Schüssel 1 mit dem Mark einer Vanilleschote noch einmal mixen. Schüssel 2 mit zwei Esslöffeln Cranberry-Pulver gut mixen.

 

  1. Dann vorsichtig einen Teil der Vanille-Creme über einen Löffel auf den Keksboden geben. Danach wieder einen Teil der Cranberry-Creme über einen Löffel reingeben und immer abwechselnd die Cremes einfüllen bis ein schönes rot-weißes Muster entsteht.

 

  1. Den Ofen auf 150° C Ober- und Unterhitze aufwärmen, eine hitzefeste Schüssel oder Auflaufform mit Wasser gefüllt im unteren Teil reinstellen und die Springform in der Mitte des Ofens stellen. Dort den Kuchen ca. 50 Minuten backen.

Wichtig: Den Ofen auf keinen Fall während des Backvorgangs öffnen und auch hinterher den Ofen erst öffnen, wenn er fast abgekühlt ist. Dadurch verhindert man, dass der Cheesecake Risse bekommt.

 

Tipp: Verzieren Sie den Kuchen mit frischen Früchten, machen Sie eine fruchtige oder schokoladige Soße dazu oder genießen Sie das cremige Erlebnis einfach Pur.

Wir wünschen einen guten Appetit!